Derbystar und Marcell Jansen im Social-Doppelpass

Wer ist der aktivste Hamburger Fußball-Amateurclub in Social Media? Zum Startschuss der neuen App „Picue“ des ehemaligen Fußballprofis Marcell Jansen hat sich „das erste Group Story Network der Welt“ zusammen mit Derbystar und dem Netzwerk Sportplatz Media eine Aktion für die Mannschaftskasse einfallen lassen.

 

Für diese App hat Ex-HSV- und Nationalspieler Marcell Jansen seine Fußballschuhe mit 29 Jahren an den Nagel gehängt, um mehr als Zeit als Gründer für sein Start-up zu haben. Nun ist der Startschuss gefallen: Unter dem Hashtag #FromIttoWe können Hamburger Fußball-Amateur-Clubs ihre Kabinen-Selfies, das spektakulärste Tor der Hinrunde oder Schnappschüsse der obligatorischen dritten Halbzeit auf der neuen App Picue posten, um gemeinsame Inhalte als Social-Media-Stories zu kreieren und diese mit ihren Followern und Fans zu teilen.

Das Ziel der App ist, vom „Ich“ zum „Wir“ zu kommen. Die Philosophie von Picue, dem „ersten Group Story Network der Welt“, sei es, dass mit seiner Hilfe Gruppen und Mannschaften Geschichten erzählen können, die weit über die üblichen Postings in sozialen Medien hinausgehen. Eine Menge Spieler seien zwar auf Facebook oder Instagram präsent, aber oft nicht selber aktiv. Social Media Manager würden die Posts erledigen, denen es dann schnell an Authentizität und persönlicher Note fehle. Außerdem bestehe bisher nicht die Möglichkeit, einem Fußballteam als Summe seiner Mitglieder zu folgen.

Bei Picue haben Anwender die Möglichkeit, Gruppen zu bilden. Jeder einzelne Spieler, der dieser Gruppe angehört, kann Filme und Fotos posten, die bei Picue „Momente“ heißen und öffentlich oder privat geteilt werden können. Durch die Aneinanderreihung dieser Momente entsteht eine Geschichte, weshalb Jansen sein Konzept auch mit „Group Story Network“ beschreibt.

Jansen kooperiert zum Start von Picue in seiner Heimatstadt Hamburg mit dem Netzwerk Sportplatz Media: „Als IT-Dienstleister im Bereich Fußball- und Sportmedien und Vermarkter von Deutschlands größtem Fußballmediennetzwerk, der SPM Fussball-Kombi, freuen wir uns über jede Innovation am Markt, welche smarte Technologie mit den aktuellen Userbedürfnissen vereint. Mit Picue ist Marcell Jansen und seinem Team ein Produkt gelungen, das perfekt in die Gruppen-Kommunikation von Fußballteams passt und ihnen zugleich die Möglichkeit gibt, Fans am Teamgeschehen teilhaben zu lassen. Es ist toll, dass wir den Launch dieses Produktes in der Fußballszene begleiten dürfen und wir möchten unseren Teil zum Erfolg beitragen“, sagt Marcel Hager, Geschäftsführer von Sportplatz Media, unter dem derzeit über 200 regionale Print-, Online- und Social-Fußballmedien gebündelt sind. Seit Januar 2017 ist der Olympia-Verlag mit seiner Sportmarke Kicker an Sportplatz-Media beteiligt.

Bei der „FromItoWe“-Aktion stellt neben der Sparda-Bank Hamburg auch Ballspezialist Derbystar, Gewinn-Pakete im Gesamtwert von über 3.000 Euro zur Verfügung. Andreas Filipovic, Geschäftsleitung von Derbystar: „Diesen neuartigen digitalen Ansatz, der die Gemeinschaft und die Leidenschaft für den Fußball zeigt und nach Außen trägt, unterstützen wir gerne. Aufgrund unserer langjährigen Firmentradition und unserem Know-How im Teamsport kennen wir den Produktbedarf von Amateur-Clubs bestens. Wir freuen uns sehr, dass wir mit einem erstklassigen Ballpaket für den Spiel- und Trainingsbetrieb, einem kompletten Trikotsatz, einem Trainingszubehör-Set und Warengutscheinen für unseren Online-Shop, attraktive Reize für die Clubs setzen und somit einen Teil zum Erfolg dieser Kampagne als First Mover beitragen können.

Der ehemalige HSV-Profi und Nationalspieler Marcell Jansen ist Gründer des Hamburger Start-ups Globe4Go, bei dem er zusammen mit seinem Partner Stephan Niggemeyer als Geschäftsführer fungiert. Jansen sagt über die neue Zusammenarbeit: „Dass ein Traditionsunternehmen wie Derbystar unseren innovativen Weg erkennt und diesen von Anfang an mitgeht, schätzen wir sehr. Ebenfalls zeigt Derbystar über viele Jahre, dass sie mit ihren Produktneuheiten kontinuierlich State of the Art sind, was exakt mit unseren Werten übereinstimmt. Die passenden Qualitätsprodukte als Gewinnpreise für unsere Teams bereichern unseren Kampagnen-Start ungemein und runden diese Partnerschaft ideal ab.“

Kommentare sind deaktiviert