kicker und Sportplatz Media starten Kooperation

Hamburg, 19. September 2016: Zusammenarbeit in vielen Produktfeldern: Sportplatz Media kooperiert mit Deutschlands großem Sportportal kicker.

Die Zusammenarbeit zwischen dem Medienhaus Olympia-Verlag und dem Hamburger Entwickler und Vermarkter regionaler Fußball- und Sportmedien ist breit angelegt und betrifft zunächst die Bereiche Content-Sharing, Vermarktung und Crowdfunding/Sportförderung.

Sportplatz Media bietet eine vielfältige Produktpalette im Bereich der Sport- und Fußballmedien. Mit „deinsportplatz“, dem marktführenden Whitelabel-Portalsystem, welches speziell Regionalverlagen die Möglichkeit gibt, den örtlichen Fußball professionell abzubilden, hat Sportplatz Media den direkten Zugang zur Fußball-Basis. In der „FUSSBALL-KOMBI“ werden derzeit über 100 regionale Print- und Online-Fußballmedien gebündelt vermarktet. Diese regionalen Medien bieten eine bundesweite Reichweite von über 100 Mio. Seitenaufrufen und bis zu 1,5 Mio. Exemplare Druckauflage monatlich.

Mit der für die fairplaid GmbH entwickelten Crowdfunding-Lösung setzt Sportplatz Media neue Maßstäbe. Auf fairplaid.org, Deutschlands größtem Sport-Crowdfundingportal, wurden in rund einem Jahr 1,5 Mio. Euro Fördergelder für über 350 Sportprojekte bei einer Erfolgsquote von 85% gesammelt.

Die Zusammenarbeit von kicker und Sportplatz Media erstreckt sich über die Produktfelder:

Content-Sharing - deinsportplatz-Regionalfußballportale werden mit kicker.de und den kicker-Apps vernetzt, die Inhalte fließen in den Amateurfußballbereich von kicker ein. kicker-User finden damit zusätzlich zur umfangreichen Berichterstattung im Profibereich qualifizierte Infos und News zu den Amateurligen.

Vermarktung - Werbetreibende werden künftig kicker Print und Digital zusammen mit den regionalen Fußballmedien in der FUSSBALL-KOMBI buchen können und erreichen damit zusätzlich zur kicker-Leserschaft die regionale Zielgruppe der aktiven Fußballer.

Crowdfunding - Gemeinsam wird das Thema Fußballförderung im Rahmen eines Crowdfunding-Projekts angestoßen. Fußballvereine und Teams erhalten ab Oktober 2016 die Möglichkeit, ihre Förderprojekte auf kicker.de anzulegen und durch die „Crowd“ finanzieren zu lassen. Das Ziel: Deutschlands größte Fußballförderplattform möchte die leeren Vereinskassen füllen.

Sportplatz Media schaffte es innerhalb von drei Jahren, mehrere starke Produkte am Markt zu etablieren. „Unser Portfolio passt optimal zu dem des kicker. Die Zusammenarbeit war für beide Seiten ein naheliegender Schritt. Als junges Unternehmen sind wir sehr stolz auf diese Kooperation“, so Marcel Hager, Geschäftsführer von Sportplatz Media.

Werner Wittmann, Leiter Digitale Medien im Nürnberger Olympia-Verlag: „Neben dem Ausbau unseres Amateurfußball-Bereichs und den hoch attraktiven Perspektiven in der Vermarktung freuen wir uns, ein weiteres Standbein in der Fußballförderung zu etablieren.“

Über kicker

Mit über 5,8 Mio Nutzern pro Monat (AGOF digital facts 06-2015), rund 115 Mio Visits sowie über 1 Mrd PageImpressions (ivw 08/15) ist kicker die größte digitale Sportmedienmarke in Deutschland. Gemeinsam mit der Printausgabe kicker-sportmagazin, dem Internet-Auftritt kicker.de, den mobilen Websites und Apps und dem Talk-Format „kicker.tv – Der Talk“ liefert kicker vielfältige Informationen rund um das Thema Fußball, deutsche Fußball-Bundesliga, Amateurligen, internationaler Fußball und Sport allgemein.

Zum redaktionellen Angebot gehören Liveticker, Analysen und Kommentare, Bildergalerien, Bewegtbilder von kicker.tv, interaktive Spielaufstellungen, Reportagen und Hintergrundberichte. Pro Saison beteiligen sich rund 600.000 Fans am bundesweit größten Fußball-Managerspiel.

kicker-sportmagazin ist Gründungspartner der im Jahr 2006 gegründeten Deutschen Akademie für Fußballkultur und strategischer Partner der Initiative Deutscher Fußball-Botschafter.

kicker ist eine Marke der Olympia-Verlag GmbH.

Download: Kicker-PR (pdf)

Kommentare sind deaktiviert